Maßgeschneiderte Therapie

Die Auswahl von Medikamenten mit Blick auf individuelle Krankheitsfaktoren, auch genetische, wird Behandlungsmethoden zukünftig wesentlich verbessern.

Ein weiterer langfristiger Trend in der Arzneimittelentwicklung ist die Suche nach maßgeschneiderten Therapien. Ärzte sollen zukünftig Medikamente nicht nur auf Basis der Diagnose, sondern auch aufgrund weiterer Informationen über die biologischen Besonderheiten des Patienten auswählen.

Ein Pioniergebiet ist hier die Behandlung von Brustkrebs. Hier werden schon heute neben dem Krankheitsstadium auch biochemische Merkmale der Tumorzellen der jeweiligen Patientin – etwa, wie sie auf bestimmte Hormone reagieren – bei der Therapieplanung berücksichtigt. In Zukunft könnte Ähnliches vor Therapiebeginn auch bei Depressionen, Bluthochdruck und anderen Erkrankungen stehen. Neben biochemischen Tests wären auch genetische Tests denkbar, die Vorhersagen erlauben, welches Medikament dem Patienten in welcher Dosierung helfen kann.